Read Heftromane schreiben und veröffentlichen by Anna Basener Online

heftromane-schreiben-und-verffentlichen

Erz hlt man anderen Menschen, dass man Heftromane schreibt, bekommt man meistens eine dieser beiden Reaktionen zu h ren Warum schreibst du nichts Richtiges Oder Das wollte ich auch mal machen Beide Echos zeugen von einer Gesellschaft, deren Bild vom Heftroman leicht verschoben ist Wenn ein Romanheft die falsche Literatur ist, was w re denn die richtige Viele halten den Heftroman f r etwas, das jeder schreiben kann So ein Heftchen ist schnell verdientes Geld, es ist flugs runtergeschrieben und bedarf keines besonderen Talents oder gar einer Ausbildung seitens des Autors W re das der Fall, w re alles zum Thema Heftromane schreiben und ver ffentlichen bereits gesagt.Die zwei gro en deutschen Heftromanverlage ver ffentlichen w chentlich alleine 30 bis 40 Liebesheftromane Das sind 120 bis 160 Liebesromane im Monat, bis zu 2000 Groschenheftchen im Jahr Bei dieser Menge vermuten Sie zurecht, dass Bedarf an neuen Schreibern besteht Die Heftromanbranche braucht frische und auch j ngere Liebesromanautoren Das Interesse an Nachwuchs ist gro , aber den Redakteuren bleibt keine Zeit, potenzielle Schreiber auszubilden Aus den Standardabsagen des Verlags kann niemand lernen, Talente k nnen kaumgef rdert werden Genau da setzt dieser Ratgeber ein Er ist der berf llige Leitfaden des Heftromanschreibens....

Title : Heftromane schreiben und veröffentlichen
Author :
Rating :
ISBN : 3866710747
ISBN13 : 978-3866710740
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Autorenhaus Verlag GmbH Auflage 1 5 Mai 2010
Number of Pages : 501 Pages
File Size : 596 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Heftromane schreiben und veröffentlichen Reviews

  • Roberto
    2019-04-24 12:13

    Man erfährt gutes Basiswissen, und da der Schreibratgeber sich auf das Genre Heftromane - und hier Heimat- und Fürstenromane bezieht - eiert die Autorin nicht zwischen allen möglichen Genres herum, sondern gibt praktikable Tipps.Aber auch jeder, der Trivialliteratur auch jenseits von Alpenromanzen und Fürstenkronen schreibt, sollte einen Blick hineinwerfen. Sei es, um die Dramaturgie seines Plots zu verbessern, sei es um Anregungen für interessante und spannende Personenkonstellationen zu finden.

  • Christopher Heß
    2019-05-08 09:05

    Dieses Buch hat mir sehr geholfen und einen wunderbaren Einblick in die Welt des Heftromane-Schreibens gegeben. Alle darin enthaltenten Tipps konnte ich auf meine aktuellen Arbeiten erfolgreich übertragen.Dabei sind Formulierungen und der Schreibstil sehr einfach gehalten, klar und verständlich und man benötigt keine großen Vorkenntnisse in Sachen Kreatives Schreiben. Simple Beispiele aus ihren Werken vertiefen das Erlernte anschaulich.Ich bin zufrieden!PS: Ware schnell und sicher geliefert!

  • Goldmarie
    2019-05-15 13:52

    Als jemand, der selbst in der Verlagsbranche tätig ist (und zwar zu beiden Seiten des Lektorenschreibtischs), kann ich dieses tolle Buch jedem ambitionierten Heftroman-Autor nur dringend ans Herz legen. Und auch bei der Vorbereitung anderer Schreibaufgaben im belletristischen Bereich ist dieses Werk ein wertvoller Ratgeber.Sachkundig (und doch mit leichter Hand geschrieben) hat Anna Basener hier nicht nur einen Leitfaden, sondern das Große Einmaleins für das Heftromanschreiben verfasst. Ein längst überfälliges Werk, das hoffentlich viele Leser findet und gewiss so manchen Frust (und zwar wiederum zu beiden Seiten des Lektorenschreibtischs) erspart.Danke und Hut ab für diese Leistung!

  • Elektra Yasmina
    2019-04-22 12:00

    Das Buch erklärt sehr genau und leicht nachvollziehbar, auf was man achten muss, um einen Heftroman zu verfassen. Ich würde sagen es ist ein Muss, für jeden der daran denkt mit dem Schreiben von Heftromanen Geld zu verdienen. Weil hier eben eine Insiderin erklärt, worauf es in der Branche ankommt und auf was der Schreiber achten muss, um einen guten Heftroman auf Papier zu bringen. Das Buch hat mir gute Dienste geleistet und war mein Leitfaden beim schreiben diverser Kurzromane.

  • nichts-darf-man.de
    2019-05-12 13:54

    Nach dem Lesen dieses Buches hatte ich selbst das große Bedürfnis, Heftromane zu schreiben, habe aber auch gleichzeitig erfahren, wie aufwendig und durchgestylt diese kleinen Dingerchen sind. Respekt.In ausführlich dargstellten Unterkapiteln werden hier alle Aspekte des Schreibens und Veröffentlichens beschrieben und haufenweise gute Tipps gegeben.

  • Manuela Pusker
    2019-05-23 09:06

    Frau Basener schreibt sehr anschaulich über ein Genre, das von den meisten Menschen eher belächelt wird. Sie beschreibt dies aber so anschaulich, dass man seine Meinung unweigerlich ändern muss. Heftromane schreiben ist ein schriftstellerischer Job. Er diszipliniert und zwingt in Strukturen, die schreibenden Menschen nicht selten fehlen.Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen, da es einerseits mit Vorurteilen aufräumt und andererseits ein nützlicher Leitfaden in das Berufsprofil des Heftromanautors ist. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, wenn man sich mit dem Thema beschäftigen möchte.

  • Anja Stephan
    2019-05-10 12:13

    Das Buch eignet sich hervorragend für AutorInnen, die sich gern in dem Bereich Heftroman ausprobieren wollen. Es klärt auf, was der Heftroman ist und was er nicht ist, welche Funktion er hat und was von der AutorIn verlangt wird.

  • Suzan
    2019-05-01 08:04

    Allerdings wem es liegt Normtexte zu verfasen, der findet hier eine prima Anleitung dazu. Allerdings würde ich das Vorgehen der Arbeitsweise auch manchem Autor der Hochliteratur empfehlen, der mich mit schlecht durchdachtem Storybord durchaus schon bewogen hat einen Roman nicht zu ende zu lesen. Da reute einem das Geld was man diesem in den Rachen schmiss.Also hier ist eine gute Anleitung wie man Geschichten lesenswert zu Papier bringt. Danke