Read Der Traum: Bd. 1: Jude by Jean Dufaux Online

der-traum-bd-1-jude

Jude ist der Traum aller Frauen und vieler M nner In einem exklusiven und sehr extravaganten Club am Broadway facht er, zusammen mit seiner Partnerin Ona , Nacht f r Nacht mit einer Sex Liveshow die Lust der dekadenten G ste an Er hat viele Fans und ihm werden permanent unmoralische Avancen gemacht, denen er nicht unbedingt abgeneigt ist An einem Abend macht ihm die sch ne, mysteri se Megan jedoch ein ganz spezielles Angebot , das er nicht ablehnen kann Er soll in einem Film mitspielen, der ihn aus seinem jet zigen Leben rei en und zu einem Star machen soll F r diesen Traum riskiert Jude alles und wird zum Spielball h herer M chte.Die erste Zusammenarbeit von Jean Dufaux und Guillem March ist eine faszinierende, erotische, rauschhafte Reise in die Tr ume und Albtr ume der Menschen, bei der vieles nicht ist , wie es anfangs erscheint...

Title : Der Traum: Bd. 1: Jude
Author :
Rating :
ISBN : 3741608033
ISBN13 : 978-3741608032
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Panini Auflage 1 23 Juli 2018
Number of Pages : 560 Pages
File Size : 670 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Traum: Bd. 1: Jude Reviews

  • Lovin-books.de
    2019-03-04 18:25

    Die Zeichnungen sind absolut fantastisch und haben mich sofort beeindruckt. Es wirkt alles sehr künstlerisch und ästhetisch und Mimiken sind so perfekt getroffen, dass es schon nahezu real wirkt. Insgesamt kann man diesen Comic als ein einziges Kunstwerk sehen und ich bin schwer beeindruckt von dem zeichnerischen Talent.Die Story allerdings hat mir so einige Probleme bereitet. So ganz habe ich den Sinn des Ganzen nicht verstanden und die im Klappentext angesprochenen "höheren Mächte" hätten in meinen Augen besser dargestellt werden können. Mir fehlte grundsätzlich auch die Spannung und der Sinn der Handlung. Jude wird für einen Film angeworben und auf einmal interessiert sich Sina Songh für ihn und Bumm ist sie seine Freundin. Die Mafiaboss-Tochter war schon recht seltsam und auch ihr Vater war mir zuwider.Das Ende war für mich enttäuschend. Es ist sehr offen gehalten und auch hier fehlte mir tatsächlich wieder der Sinn oder ein Aha-Effekt.Künstlerisch gesehen ist der Comic auf ganz hohem Niveau. Leider war mir die Story zu platt und sinnlos. Für mich kam keine Spannung auf und auch das Ende hinterließ mich eher enttäuscht.3 von 5 Punkten

  • Udo Erhart
    2019-03-11 00:17

    Jude ist Darsteller in Liveshows. Zusammen mit seiner Partnerin Ona gibt der gut gebaute Langhaarige in einem einschlägigen Etablissement am Broadway erregende Bühnenperformances. Eines Abend bietet ihm die blonde Megan ein Filmangebot. Doch wer steckt hinter IAP, für die Jude Proebaufnahmen machen soll? Und wer ist der seltsame Alte, der als Gangsterboss sein Unwesen treibt? Fragen über Fragen......die leider im ersten Band von "Der Traum" nur angerissen werden. Das gebundene Album ist durchaus spannend erzählt, einen roten Handlungsfaden hingegen sucht man vergebens. Und auch das Ende schließt den Band nicht befriedigend ab, sondern lässt den Leser mit noch mehr Fragen zurück. Die Zeichnungen von Guillem March sind wie immer sehenswert und erinnern mich in manchen Panels stark an den Strich Enrico Marinis. Die Kolorierung geht March ebenfalls gekonnt und stimmungsvoll von der Hand.Insgesamt ist "Der Traum - Band 1: Jude" ein interessanter Auftaktband, der leider keine in sich geschlossene Geschichte erzählt. In der Gesamtbetrachtung ist mir der Band vier Sterne wert. Spannend, wie die Erzählung weitergeht...